Varroabehandlung - eine Beurteilungs- und Planungshilfe

Hallo zusammen,
auch wenn wir gerade mitten in der Schwarmzeit sind und die Varro-Sommerbehandlung noch weit weg erscheint, ist es kein Fehler, wenn man weiß - wenn es so weit ist - wo man nützliche Informationen im Bezug auf das Wetter für die Behandlung bekommt.
Hierzu stellt das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Mainz auf seiner Internetseite einen für Imker äußerst hilfreichen Link zur Verfügung.
Sozusagen eine Beurteilungs- und Planungshilfe für die Varroazid-Anwendung

https://www.bienenkunde.rlp.de/Internet/global/inetcntr.nsf/dlr_web_full.xsp?src=C5X80AJE01&p1=05Y4210002&

Um zu erfahren, ob die Wetterbedingungen zur Behandlung geeignet sind, gibt man einfach seine Postleitzahl für den Standort ein, an dem die Bienen stehen und kann anschließend aus der erscheinenden Auswahlliste seinen Ort auswählen.
Sogleich erscheinen zwei Tabellen, eine für Völker mit und eine für Völker ohne Brut, sowie eine 7-Tage Vorhersage aus der man ablesen kann, ob die Bedingungen für die geplante Behandlung geeignet sind.

Beispielhaft:

Gruß
Markus

1 Like

Danke für den Link, ich möchte noch für alle diejenigen, die mit dem Nassenheider-Verdunster behandeln folgenden Hinweis aus der Gebrauchsanleitung hinzufügen:
image

Die Varroawetter-Webseite hat das glaube ich immer noch nicht entsprechend geändert und listet den Liebig-Dispenser und den Nassenheider in einer Kategorie als Langzeitverdunster auf. Natürlich ist diese Webseite trotzdem sehr nützlich, aber vielleicht ist es auch gut zu wissen, dass man im Zweifelsfall noch etwas mehr Spielraum hat.

1 Like

Für welchen Verdunster gilt dein Hinweis ganz konkret und welcher Verdunster gilt als veraltet ohne automatische Anpassung. Liebig- Dispenser und Nassenheider sind pauschal als Langzeitverdunster genannt. Welche Typen sollen das denn sein, und welche Werte gelten für welchen
Typus?

Der Hinweis gilt für den Nassenheider-Professional, der steht so in der Bedienungsanleitung.

1 Like

ich hatte den Nassenheider Pro im vergangenen Jahr bei ca. 10° und weniger im Einsatz und musste auf den kleinen Docht wechseln.
Wer diesen Verdunster nutzt sollte sich an die Herstellerangaben halten

Jürgen

1 Like

hallo @nobby,
ich muss noch einmal nachfragen und bitte korrigiere mich, wenn mein nachfolgender Rückschluss
falsch ist.
Fakten:

BlockquoteDen sogenannten „Varroawetterbericht“ bitte nicht beachten

Das bedeutet also, dass Leute, die mit dem NH Prof. arbeiten sich nach keinerlei Wetterhinweisen
zu richten brauchen, weil der Wirkungsgrad so unfassbar breit ist.

NH Prof ist sicherlich auch ein Langzeitverdunster.

Ich denke, dein Rückschluss ist falsch (Absicht?). Ich kann nicht nachvollziehen wie du darauf kommst, aber vielleicht hilft ja, wenn du dir mal die Gebrauchsanweisung durchliest und bei weiteren Fragen den Hersteller kontaktierst?

Ich habe nicht den NH Prof, sondern den NH Horizontal.
Sag mir bitte, inwiefern mein Rückschluss falsch ist.