Bienenkiste in Eresing

Bei dem schlechten Wetter hier, haben meine Bienchen ihren Innenraum voll gebaut, es ist der Wahnsinn, wie viele Bienen da jetzt drin sind! Aber - den geöffneten Honigraum lassen sie mehr oder weniger unberührt. Ich mach euch mal ein Foto, wenn es mal nicht regnet, ich schätze aber dass in der Kiste jetzt etwa 40 000 Bienen sind. Eigentlich habe ich ja einen Schwarm erwartet, aber bei dem Wetter geht es denen wie mir, sie schauen raus und denken sich „nö - doch nicht bei dem Sauwetter“
Am Freitagabend hat es bei uns an der Haustür geklingelt und eine Bekannte, auch Imkerin, hat mir einen kleinen Nachschwarm angeboten. Da meine zweite Kiste eh bereit stand, habe ich ihn gerne genommen. Am Samstag früh bei Kälte und Regen habe ich die Damen ( max. ein Kilo) dann dort einquartiert und sie fühlen sich wohl, denke ich, denn sie sind geblieben und beginnen zu bauen.
Allerdings haben sie ihre "Kugel hinten vor dem Trennschied hingebaut, meine ersten Bienen in der ersten Kiste haben vorne rechts vom Flugloch zu bauen begonnen. Heißt das etwas? Oder ist das egal? Ich denke, dass die junge Königin noch nicht begattet ist, so dass sie erst noch auf den „Jungfernflug“ gehen wird, um sich mit ein paar dem Tod geweihten Drohnen zu vergnügen. Ich hoffe sie übersteht das unbeschadet, aber ihr wisst ja selbst, „so pubertären Dämchen kann man nicht helfen!“
Liebe summende Grüße
mani - später gibt es ein paar Fotos

Zuerst zwei Fotos von meiner Bienenkiste aus dem letzten Jahr, die haben sich gut entwickelt - Mädels - ich bin stolz auf euch!

und hier mein neuer Schwarm, die sind fleißig am Bauen!

3 Like

Heute ist ja hier in Oberbayern der erste Tag seit Wochen ohne Regen und es geht voll ab bei meinen Bienen. Um Mittag rum ging ein kleines Schwärmchen ab, die habe ich wie ihr unten seht eingefangen und sie bilden ein nettes kleines Kügelchen - aber eben nicht mehr als 2 Handvoll Bienen???
An der Kiste selbst geht es zu wie Hölle - was machen die? Worauf warten die - es ist jetzt viertel vor vier?? Ich bin gespannt! Habt ihr Kommentare???

Hier nun die Bilder:

Danke für jede Hilfe, sagt der
mani

Also gestern mit Einsetzen der Dämmerung, sind die Bienen an der vorderen Kistenwand wieder in die Kiste zurück und jetzt - 14.30 Uhr beginnt das gleiche Spiel wieder. Kann mir jemand erklären, was die da tun?
Den kleinen Schwarm habe ich in eine Dadant Beute eines Freundes einziehen lassen, und diese Beute neben meine zwei Kisten am Boden abgestellt. Dort sitzen sie jetzt am Boden der Beute und warten? Worauf? Sie bilden auch keinen Knödel, sondern sind eher flach am Boden entlang? ich hab mal bisschen Futterteig dazu gegeben, verhungern sollen sie ja auch nicht! Wenn sie wollten, könnten sie ja locker wieder in die alte Heimat zurück??? Fragen! Fragen! Fragen!
mani

LG mani

Gib deinen Bienen mal etwas Fachliteratur zu lesen. Ist ja unmöglich, was die da machen. Die sollen doch besser nochmal nachlesen, wann sie was zu tun haben. :joy:

Einen anderen Rat hab ich leider nicht. Ich selbst werde auch immer wieder von meinen Bienen mit irgendeinem schrägen Einfall überrascht. Ich werde deine Beiträge jedenfalls gespannt weiter verfolgen.

1 Like

Ohne Weisel - einfach mal so ins blaue.
Die andere Beschreibung läßt auf Vorlagern schließen, kommt vor wenn die Kiste zu voll ist und es für die überzähligen Bienen im Stock keine Arbeit gibt. Nachts ziehen sie dann aber wieder ein. Also unbedenklich.
LG
Siggi

1 Like

Da hast du aber wirklich Recht - ich werd den Mädels mal Ordnung beibringen!!! und für mich als pensioniertem Lehrer ist Bildung ja das A und O !! Heute werde ich Ihnen mal was aus dem Buch „ Beobachtungen am Flugloch“ vorlesen!!! Aber - aus eigener Erfahrung weiß ich, dass junge Damen manchmal ihren eigenen Kopf durchsetzen müssen, auch wenn’s weh tut! :nerd_face:

Euch beiden „Danke“ für die beruhigenden Worte! Ich werde wieder berichten! Ich denke, dass da demnächst ein Schwarm abgehen könnte- will aber nicht unbedingt umdrehen und schauen und sie stören, wenn endlich mal bisschen schönes Wetter ist!

1 Like

Gestern bei vollem Flugbetrieb habe ich die Mädels vollkommen verwirrt, denn ich habe Kiste eins und Kiste zwei vertauscht! Nun ist der „Jungschwarm“ in der zweiten Kiste verstärkt und der Schwarmtrieb bei der überfüllten ersten Kiste etwas abgeschwächt, denn ein Großteil der Flugbienen ist in der anderen Kiste gelandet. Heute sind sie ganz ruhig und heuteabend will ich dann mal die vollere Kiste mit dem „alten“ Volk öffnen und nach Weiselzellen suchen!
Den kleinen Schwarm in der Dadant Beute haben wir gesternabend untersucht und eine schöne große schlanke Königin gesehen!!! Muss ja wohl die „alte Herrscherin“ vom letzten Jahr gewesen sein! In der Dadant Beute bauen sie aber immer noch nicht, sondern sitzen unten an den Rähmchen! Wir haben oben mal eine Futtertasse mit Flüssigfutter (1:1) aufgesetzt, erstens um sie nach oben zu locken und zweitens, dass es den Bautrieb verstärken soll.
Summende Grüße
Mani
Liebe summende Grüße
Mani

Nachdem in meiner grünen (ersten) Kiste ja ein großer Schwarm abgegangen ist habe ich ja die Weiselzellen bis auf eine entfernt. Die Lage in der Kiste hat sich jetzt beruhigt.
Die Damen in der roten Kiste mit dem Schwarm vom 1.06. füttere ich flüssig um den Bautrieb weiter anzuregen.
Bei diesen Bienen scheinen Drohnen im Moment nicht sehr beliebt zu sein!
In der Dadant Beute meines Freundes mit dem Minischwarm aus meiner grünen Kiste bauen die Bienchen fleißig, sie tragen ordentlich Pollen ein und vermehren sich brav. Diese Beute wird bald in den Garten zu meiner Tochter wandern!
LG mani