Welche Schwarmfangkiste - freue mich über Tipps

guten Abend, ich möchte mir gerne eine Schwarmfangkiste besorgen - welche könnt ihr mir denn empfehlen? Sie sollte nach Möglichkeit nicht zu schwer sein - selber basteln/bauen möchte ich eher nicht (habe gerade zu viele andere Aufgaben)!

Edit: Nicht hilfreiches Posting gelöscht

oh, 10 kg - damit dann ggf. auf eine Leiter. Ich
fürchte, das ist mir zu schwer

Ich kann den „Döroper Schwarmfänger“ von Holtermann empfehlen. 35€. Dicht, leicht, praktisch.

:flushed::flushed::flushed: 10kg sind für einen Schwarmfangkorb definitiv VIEL zu schwer.

Wenn du keinen Karton nehmen willst bleibt eigentlich nur selber machen, hierzu gibt es genügend Beispiele im www, unter anderem auch bei Mellifera, aber das hast du ja bestimmt schon gesehen.
Ganz gut ist auch einer aus einem Ikea-Papierkorb.
Habe verschiedene, der größte hat etwas über 2kg, arg viel schwerer sollte er nicht sein, den in die Höhe zu halten geht ganz schön in die Arme.
Es gibt auch welche aus Kunststoff zum zusammenklappen, die sind aber eher für Kunstschwärme gedacht und relativ klein (25x25x25cm).
Sie sollten schon etwas größer, auch zur Aufnahme von größeren Schwärme geeignet sein, denn nicht immer ist das Wetter nach einen Schwarmfang weiter ideal und schön und unter Umständen muss der Schwarm ein oder zwei Tage länger in kellerhaft bleiben weil das Wetter eben nicht mitmacht…
Vielleicht hat auch jemand eine Quelle für einen leichten, ausreichend großen Kasten der mir bisher verborgen geblieben ist…

Gruß
Markus

Na also, Da hat @MartinLE etwas gepostet, während ich noch geschrieben habe…

Sehe ich ein. Dann handelt es sich wohl doch eher um eine Kiste zum Transport und weniger zum Fangen.

super, das sieht gut aus, Danke!

Ja, so einen habe ich bei Mellifera gesehen und dachte, der würde sich vielleicht eignen - Danke also für deinen Ratschlag dazu, scheint also zu klein zu sein

Martin, hab dazu noch eine Frage: Der Döroper Schwarmfänger ist ja oben schief, wie hängt sich dann der Schwarm als Traube an die Decke?

Hallo

ich habe an einer Teleskopstange ( ausgezogen 4m ) einen von Ikea einen dunklen Drahtmülleimer befestigt.
Gewicht ein paar Gramm.

Habe damit von Schwärme von ca. 5 Kg eingefangen…

Danach kommt der Schwarm in eine Pappkiste.

Gruss
Drohn

Der hängt sich oben in die Ecke. Warum das oben schräg ist weiß ich nicht. Aber ausschütten geht super: Boden aufziehen, rechte Hand an den Griff, ein kräftiger Ruck -fertig.

1 Like

…und in der Pappkiste kann sich der Schwarm dann auch oben an die Decke hängen? Ist das nicht zu glatt?

das klingt prima, Dankeschön!

liebe @Salome, den Döroper Schwarmfänger finde ich a) zu klein, b) zu wenig durchlüftet.
Bei dieser Kiste fallen beim Einfangen zu viele Bienen daneben, und wenn da wirklich ein
großer Schwarm reingehen sollte, dann besteht aufgrund mangelhafter Lüftung die Gefahr des
Verbrausens.
Tipp: im alten Forum stöbern und Anregungen von @tyson und @Drohn aufgreifen. Beide
haben gute praktische Erfahrungen und wissen, wovon sie reden.

ich hab das eben auch meinem Mann gezeigt, er meinte auch, er sieht recht klein aus. Zum Fangen könnte man ja ggf. noch einen Schwarmfangbeutel nehmen und die Bienen dann „umladen“.
Ach, das alte Forum, irgendwie dachte ich, man könnte dort gar nicht mehr lesen. Das hatte ich wohl falsch in Erinnerung, Danke!

@Salome,
Siehe unter

habe dort zum Thema geschrieben.

selber bauen wollte ich nicht (Zeitmangel)

@Salome
Ich meinte auch nicht selberbauen, sondern den folgenden Abschnitt meines Beitrages

Zum Einfangen eines Schwarms ist das einfachste Mittel auch das beste und sicherste,
z. B. ein großer Eimer, ein Sack, eine große Pappkiste, ein Schwarmfangkorb. Denn
oftmals hängt der Schwarm nicht günstig - zu hoch, Leiter erforderlich, Äste hinderlich, oder
in mehreren Trauben.
Das Einfangen eines Schwarms stellt den Imker immer wieder vor Herausforderungen.
Daher glaube ich, dass du mit einem einfache leichten und gut handhabbaren Fangmittel
am besten zurecht kommen wirst. Lies doch mal im alten BK-Forum mit ensprechenden
Suchbegriffen (z. B. Ikea).

und je nach Behältnis selbstverständlich umschütten in eine für Kellerhaft geeignete Kiste oder
zügig direkt in die Beute.

1 Like

Hallo

ich habe schon einiges Ausprobiert, aber ich komme mit dem Papierkorb von Ikea zurecht, er ist leicht und handlich, besonders in grosser Höhe.

Nachteil: er verbiegt sich wenn man einem dicken Ast zu nahe kommt und die Bienen kräftig abschüttelt.

Bis jetzt konnte ich den Parpierkorb immer wieder zurückbiegen, ich habe immer noch den ersten.

Der höchste Schwarm war bei ca. über 5m hoch ( mit Leiter ) und ausgezogener Stange.
Bei einem Schwarm der so hoch hängt überlege ich es mir 2x bevor ich ihn fange, es besteht die Gefahr, man fällt von der Leiter …

Beim Fangen sollte man nicht unter dem Schwarm sein, einige Bienen werden sauer wenn sie herunterfallen

Gruss
Drohn

ist das so ein Korb in dieser Art:
https://www.holtermann-shop.de/Koerbe---Schwaerme/Schwaerme/Ruck-Zuck-Kunstschwarmbox.html

Den habe ich mal auf meine Liste: https://www.holtermann-shop.de/Koerbe---Schwaerme/Schwaerme/SIPA---Schwarmfangbeutel.html
Danach sollte der Schwarm ja aber in eine Kiste, aus der ich ihn unten dann heraus schütten kann