Feedback im Forum

Liebe Community,

das Mellifera-Diskussionsforum ist zu einem viel besuchten und sehr lebendigen Ort des Austauschs geworden. Hier werden kleine und große, innere und äußere Fragen der wesensgemäßen Bienenhaltung besprochen, Ein- und Umsteiger*innen werden beraten, sogar Freundschaften entstehen.
Nicht jede und jeder fragt selbst nach und erstellt eigene Themen, sondern viele Menschen ziehen für sie wichtige Information aus euren Beiträgen.

Diese Entwicklung resultiert nicht zuletzt aus eurem Engagement und geduldigen Bemühen um einen freundschaftlichen Umgang miteinander – dafür danke ich euch sehr :heart_hands: .

Wir verstehen uns als Weggefährten auf unserer Suche nach einer wesensgemäßen Bienenhaltung.
Wir wollen uns hier mit vielfältigen Meinungen wohlwollend begegnen.
Wir wollen kontrovers und freundschaftlich diskutieren und inhaltlich auf hohem Niveau Beobachtungen und Erkenntnisse der wesensgemäßen Bienenhaltung teilen.

Immer wieder einmal kam nach dem Ausstieg einiger „alter Hasen“ im Zusammenhang mit dem neuen Forum auch der Wunsch nach einer deutlicher sichtbaren Moderation auf, damit Beiträge beim Thema und Emotionen bei der Sache bleiben.

Um dies zu unterstützen, haben sich aus unserer Mitte drei Mitglieder bereit erklärt, die ihr sicher auch schon wahrgenommen habt: @Cupido, @Emmbee und @Salome bilden nun zusammen mit mir ein Moderations-Team. Ein großer Dank euch dafür schon einmal von mir :hugs: :pray: .
In der Community wollen wir unser Forum als Ort für den konstruktiven Austausch hegen und pflegen.

Eine kleine technische Neuerung habt ihr vielleicht schon bemerkt: Man kann in einem selbst erstellten Thema einen Beitrag als Lösung markieren, so dass die Lösung auch für andere Leser*innen schnell aufzufinden ist. Das Thema wird dann sieben Tage nach der letzten Antwort (dies ermöglicht noch Nach- und Rückfragen) automatisch geschlossen.

Wenn ihr weitere Anregungen, Ideen oder Verbesserungsvorschläge habt, wie dieses Forum zu einem noch angenehmeren Raum für die Wesensgemäße Bienenhaltung werden kann, schreibt sie gern hier hinein.
Wenn ihr uns an irgendeiner Stelle braucht, freuen wir uns, wenn ihr euch meldet.

Auf einen weiterhin anregenden Austausch

Katrin

7 „Gefällt mir“

Guten Tag.

Von meiner Seite her, würde ich es begrüssen, wenn sich @Naturbauimker , sowie auch @emk , mehr an den Diskussionen, beteiligen würden.

Ihr Fachwissen, würde mich eben schon interessieren.

Vielleicht ein „frommer Wunsch“…Jedoch den Wunsch zu äussern, wird man ja wohl auch einem „alten Hasen“ gestatten.

Lg Sulz.

1 „Gefällt mir“

lieber Christian, das würde sicher sehr viele von uns freuen (mich eingeschlossen). Wenn man jedoch bedenkt, wie viel Raum und Zeit Norberts Arbeit als Imkermeister samt all den Tätigkeiten, die nebenbei an der Fischermühle anfallen (damit meine ich nicht nur die Kurse), kann man erahnen (und verstehen), dass seine Freizeit mehr als knapp ist und er in dieser wenig Möglichkeiten findet, sich auch noch hier im Forum ausgiebiger zu engagieren (@emk wird es kaum anders ergehen) - ich freue mich umso mehr, wenn doch einmal etwas von den beiden hier zu lesen ist (und weiß das sehr zu schätzen).
Ich kann dir jedoch sehr, sehr, sehr empfehlen und vor allem ans Herz legen, einen Kurs bei Mellifera in Rosenfeld zu besuchen (z.B. diesen hier). Dort können viele deiner wesentlichen (und grundsätzlichen) Fragen bestens geklärt werden, auch zum Austausch gibt es reichlich Möglichkeiten und all das in einer unglaublich schönen und harmonischen Gemeinschaft und Atmosphäre samt traumhafter Verpflegung.
P.S. in meinen Kursen waren übrigens auch immer Menschen aus der Schweiz dabei

2 „Gefällt mir“

8 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Wechsel im Moderatoren-Team

@Salome .

Danke für den Hinweis, zu den Kursen, bei Mellifera.

Noch kann ich das Forum, als ausreichend genug betrachten.

Zudem, habe ich ja auch die Möglichkeit, mich mit Johannes Wirz, oder/und Martin Dettli darüber zu unterhalten.

Es „brennt“ noch nicht.

Lg Sulz…Der dir noch ein gutes „Händchen“ zum moderieren wünscht.

1 „Gefällt mir“

Guten Abend.

Wie kommt man eigentlich, aus diesem Forum wieder raus?

Als „Sternschnuppe“, darf man ja nicht zu lange leuchten…Sonst kommt es zum Einschlag auf der Erde…Und den, möchte ich in der Tat vermeiden.

Also: Wie löscht man, sich als User im Forum?..Oder haut mich einfach ohne Erklärung raus.

Lg Sulz.

@Ostalbkiste

Der Grund, für meinen Rückzug, liegt darin, dass ich mir das Forum anders vorgestellt habe. Oder einfacher erklärt. Das Forum, ist mir keine wesentliche Hilfe.

Das ist aber mein „Problem“…Wenn es geht, dann macht einfach weiter, wie ihr es bis anhin gemacht habt.

@EmmBee , hat mich Informiert, und ich bleibe hier als User bestehen.

Lg Sulz.

2 „Gefällt mir“

Schade, ich habe mir mehr von dir - einem erfahrenen „Bienen-Hasen“ erwartet.
WIR sind hier alle auf der Suche nach einer „Hilfe“.
Vielleicht orientieren wir uns nicht so an der Forumsgestaltung sondern an den Bienen …
Ich würde mich über weitere Beiträge - deine Erfahrung und Meinung - freuen.
Das bezieht sich auf alle „alten Hasen“, ich muss für mich dann versuchen, dass richtige - für mich - zu finden.
Ich wünsche euch allen ein freidliches Wochenende!

Rolf

1 „Gefällt mir“

Guten Abend.

Und was erwartest du/ihr von einem „alten Hasen“, wo sich erst in die wesensgemässe Bienenhaltung am hineindenken ist?

Ich habe das Wesen der Honigbiene halt schon etwas anders verstanden.

Dass ihr mir nicht wesentlich helfen könnt, habe ich verstanden. Ob ich euch eine Hilfe bin, kann ich nicht beurteilen…

Lg Sulz.

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Wechsel im Moderatoren-Team

Gibt es dafür einen Grund?

Rolf

Den gibt es immer🙂

Das fängt bei Zeitmangel an, geht über „Gedult am Ende“ und hört bei persönlichem „Eingeschnapptsein“ auf.

Manches kann ich auch gut verstehen.
Hier wird teilweise 187x dasselbe gefragt und diskutiert.
Die Fragesteller machen es sich einfach, suchen nicht selber und erwarten dass irgendwer sich die Zeit nimmt und zum 188. mal dieselbe Frage beantwortet.
Da gibt es Fragen die mit ein wenig Eigenmotivation in 1 Minute suchen selbst geklärt werden könnten.
Da habe ich auch keine Lust mich 15 Minuten für die 189. Antwort hinzusetzen.

Wie auch immer:
Jeder hat das Recht sich zurückzuziehen.
Aber sich einfach zu „verp…en“ wenn was nicht passt ist auch irgendwie schwach.

Von daher würden mich auch die Gründe für den plötzliche Rückzug von Sulz interessieren.

Gruß Andreas

P.S.:
Zum eigentlichen Thema hier:
Schön dass Ihr Euch dazu bereit erklärt habt, Danke!
Ich persönlich erwarte auch nicht, dass ein Moderator 20 Jahre Erfahrung hat.
Die habe ich zwar, weiss aber bei weitem auch nicht alles und lerne auch immer noch gerne dazu oder erweitere meinen Horizont :slightly_smiling_face:

4 „Gefällt mir“

Ich betrachte das Engagement als Moderatorin von meiner Seite aus weniger darin, mit vielen Erfahrungen aufwarten zu können (denn die habe ich schlichtweg nicht), dafür gibt es hier im Forum zum Glück ja auch einige Menschen wie dich, von denen wir (mich eingeschlossen) wertvolle Impulse mitnehmen können.

Moderatoren/Moderatorinnen können dafür vielleicht versuchen, hier und da Wogen zu glätten oder in anderer Weise für Ordnung im Forum schaffen, wie es @EmmBee z.B. kürzlich gemacht hat, als er Beiträge sinnvoll organisiert hat (Beiträge verschoben etc.), um visuell einen besseren Überblick zu erhalten

Hier könnte man die Fragenden ggf. kurz auf vorhandene Antworten/Beiträge aufmerksam machen (Beiträge verlinken) - so würde man wohl auch allgemein das Bewusstsein schaffen, zuerst im Forum nach passenden Beiträgen zu suchen und dann dort bei Bedarf weitere Fragen stellen. Das wäre einerseits eine Aufgabe für Moderatoren, andererseits könnte das natürlich auch jeder hier tun, der Lust und Zeit dafür hat

2 „Gefällt mir“

Da hast Du Recht, mir geht es aber auch um Fragen aus der Kategorie „Mein Volk ist tot, warum?“

Das ist dann einfach zu wenig.

Wie kann ich erwarten dass sich jemand Zeit für mich nimmt, wenn ich selber mir nicht mal die Zeit nehme um die Rahmenbedingungen und die Vorgeschichte mitzuteilen.

Vielleicht würde da ein Fragenkatalog helfen, der gemeinsam (zu manchen) Fragen ausgefüllt werden muss.
Z.B.:
Beutenart
Standort
Schwarm von wann
Wann und wie behandelt
Wieviel gefüttert
Bilder

Gruß Andreas

Hallo zusammen,

ich habe die Vorstellung der neuen Moderatoren und Moderatorinnen in einen anderen (älteren) Thread geschoben:

https://discourse.mellifera-netzwerk.de/t/wechsel-im-moderatoren-team

Da ich selbst ja dazu aufgefordert hatte, Anregungen hier hinein zu stellen, habe ich den Thread entsprechend umgewidmet.

Bitte entschuldigt, dass mir dabei zunächst einige Posts in die falsche Reihenfolge geraten sind, sobald ich den Kunstkniff gefunden habe, sie innerhalb des Threads zu verschieben, mache ich das.

An der Feedback-Möglichkeit arbeiten wir auch noch. Kann also gut sein, dass sich da demnächst noch etwas ändert.

Viele Grüße euch

Katrin

Lieber Andreas,

deine Idee eines Fragenkatalogs finde ich prima - wir schauen mal, wo hier der passende Platz dafür ist bzw. wie wir diese Anforderung deutlicher hervorheben können.

Viele Grüße

Katrin

Vorschlag meinerseits in diese Richtung :
Setzt doch einen Hinweis bei der Eröffnung eines neuen Beitrags in die erste Reihe der permanent erscheind und erstmal beantwortet werden sollte bevor der eigentliche Beitrag erstellt werden kann, sozusagen als Einführung.
Ich weiß zwar nicht ob sich das technisch realisieren läßt aber eine persönliche Vorstellung , zumindest von neuen Mitgliedern, würde ich ebenso positiv sehen wie @Ostalbkiste schon vorgeschlagen hat
Gruß Jörg