Zeitpunkt zum Versetzen der Einraumbeute?

Ich überlege, meine Einraumbeute innerhalb unseres Gartens zu versetzen. Wann ist hierfür der geeingnete Zeitpunkt?
LG
Christiane

Kommt drauf an, wie weit. Bis 5 Meter sollten kein Problem sein. Bei mehr wirds kritisch. Evtl. auf 2 mal mit einem Anbstand von 3 (Flug)Tagen verstellen. Aber sobald wie möglich. Schon allein, weil sie jetzt so leicht wie nie ist und deine Honigwagen nicht brechen können beim Transport.

Ich hatte letzen Sommer meine MERB um nur 4 Meter versetzt. Obwohl ich durch Maßnahmen (Ast direkt vor das Flugloch gelegt, blauen Teich-Kescher direkt vor das Flugloch gestellt) den Bienen deutlich signalisiert habe, dass sich etwas verändert hat, sind einige immer noch am alten Platz hin und her geflogen und haben den Weg bis zum Schluss nicht gefunden … Alles in allem hat der Umzug gut geklappt - ist aber nicht zu unterschätzen. Wichtig: Den Umzug vornehmen (z. B. früh morgens), bevor Bienen ausfliegen, so dass keine Bien noch vom alten Platz aus losfliegt. Viel Erfolg!

Bezüglich des Zeitpunkte vielleicht noch schauen, dass es nicht zu kalt ist. Ich habe gehört, dass Bienen, die aufgrund der Erschütterung aus der Traube fallen, bei zu kalter Witterung nicht zurück krabbeln können und verklammen.

Aus dem alten Bienenkistenforum:
https://forum.bienenkiste.de/forum/thread/3518/index.html

2 Likes