Klotzbeute G1

Um mal einen weniger vergänglichen Namen zu nennen: Thomas Seeley, Stichwort Darwinian Beekeeping.

Letztens habe ich den Mitschnitt aus einer Konferenz mit ihm gehört. Von einem Zuhörer würde er nach Details zur Behandlung der Varroa gefragt.Die Frage hat er von sich gewiesen,weil er sich damit nicht auskennt: „I like bees that I don’t need to greet.“(oder ähnlich)

Das sagt schon einiges.

Natürlich muss man vorsichtig sein und behandeln, wenn nötig. Aber meiner Ansicht nach sollte man alles tun, damit eine Behandlung nicht nötig wird.

Für alle, die auch näher dafür interessieren:

https://youtu.be/xIO3F35nlyE
Und

1 Like

Prof. Seeley gibt es auch in deutsch!


Und viele andere interessante Bienengespräche …

Rolf

1 Like

oh, Danke für den Link

Danke für die Ergänzung, das hatte ich vergessen. Ich muss aber sagen, dass ich die englische Version empfehle, sofern man einigermaßen Englisch spricht. Ich finde alles, was er sagt sehr verständlich ausgedrückt.