Durchhängende Traube vorm Flugloch 1 Tag nach Besiedlung

Hallo,
eine neue Einraumbeute in die ich gestern einen Schwarm eingeschlagen habe (mit viel Ärger, weil die Königin lange draußen war und erst nach mehreren Versuchen mit in die Kiste wollte) hingen die Bienen heute, als ich den Sitz kontrolliert habe so da:

Ein bisschen später (nachdem ich hinten wieder zugemacht hatte) sieht es dann am Flugloch so aus:

Was treiben die da direkt vorm Flugloch? Bauen die von unten an die Rähmchen? Ich hatte 6 Rähmchen drinn, das haben die ja nicht in einem Tag ausgebaut.

Noch etwas das mir aufgefallen ist: Im Gegensatz zu meinem ersten Schwarm liegt bei diesem hier recht viel Wachs unten in der Beute rum. Ich mache mir eigentlich keine Sorgen, aber vieleicht kann sich ja jemand von euch einen Reim machen?

Tagsüber sah das heute vom Flugverhalten alles ganz normal aus.

Hallo,

Gegenfragen:
Was für ein Schwarm?
Wieso war die Königin lange draussen (du hast eingeschlagen und nicht Einlaufen lassen)?
Hast du Anfangsstreifen oder Mittelwände?

Gruß Andreas

Was für ein Schwarm lässt sich nicht genau sagen. Ich habe ihn über die Schwarmbörse und der Fänger war sich nicht sicher. Aber aufgrund der Größe und Jahreszeit würde ich sagen das ist ein Vorschwarm.

Ich hatte versucht die Bienen einlaufen zu lassen. Dabei ist die Königin am Loch vorbei und saß außen an der Beute. Auf den Fotos sieht man das zum Teil noch, die Bienen haben dann von Außen angefangen zu bauen. Die weißen Pünktchen sind Wachsstücke. Dann habe ich versucht die nochmal abzukehren und direkt in die Beute zu schlagen. Dabei muss die Königin auf die Erde gefallen sein. Da es dunkel und kalt wurde hat ein Teil des Schwarms wohl in der Kiste verbracht ein weiterer draußen mit der Königin. Erst am nächsten Tag ist es mir geglückt die Königin zu finden und in die Kiste zu geben. Die restlichen Bienen noch sogut es ging dazu gegeben und die, die dann noch draußen waren sind mit reinmaschiert.

Ich habe weder noch. Die „neuen“ Rähmchen haben Schiffsrümpfe, da sollten die Bienen eigentlich oben ansetzen. Das hat bei meinem anderen Volk auch gut funktioniert.

Hallo,

OK, dann hast Du einlaufen lassen, hatte mich gewundert wie die Königin sonst nach draußen kommt.

Eine Gewichtsangabe des Schwarms wäre auch gut gewesen, dann wäre eine Beurteilung des Buenensitzes auch einfacher gewesen.

Da Du Dich als Anfänger betitelt und die Königin gesehen hast, gehe ich eher von einem Vorschwarm aus, eine unbegattete Königin ist deutlich schwerer zu unterscheiden.
Wenn Du Dir sicher bist, daß die Königin im 2. Anlauf in der Beute war und der Rest in die Beute gefolgt ist, dann würde ich mir keine Sorgen machen.
Was würdest du machen wollen wenn etwas nicht passen sollte?

Habe selber keine ERB, aber ich verstehe das Zaudern nicht. Wenn Du Dir unsicher bist, ob sie oben oder unten sitzen, warum schaust du dann nur unten durch die Klappe und schaust nicht oben rein?
Abgesehen davon würde ich ein paar Tage warten und sie einfach in Ruhe lassen.
Die werden das schon richtig machen und wie gesagt, was wäre Deine Alternative wenn es nicht so wäre?

In welcher Beute sitzt Dein zweiter Bien?

Gruß Andreas

mir hat eine erfahrene Imkerin geraten, die ersten Tage 6er-Eierkartons unter die Unterträger u stellen, damit die Bienen nicht dort mit ihrem Bauwerk beginnen. Du kannst doch auch oben rein gucken, um zu sehen, wo die Traube genau hängt. Ich hab am 3. Tag nachgeschaut, davor aber auch mal hinten durch die Revisionsklappe

Hallo @kai
wie @Ostalbkiste schon, schrieb, wäre es nützlich, wenn du uns sagen könntest wie schwer der Schwarm war.
Mir scheint es so, als ob dieses Problem bei der ERB häufiger vorkommt, u.a. wird hier darüber berichtet:


Dort heißt es auch: „Aus Erfahrung wissen wir, dass insbesondere kleine Völker sich manchmal mit dem hohen leeren Raum der Beute schwer tun und irgendwo statt in die Rahmen bauen oder wieder ausziehen. Eine nagelneue Einraumbeute scheint keine Bienen-Traumwohnung zu sein.“

Ich denke deshalb wäre es gut, wenn die Bienen eine Aufstiegshilfe hätten, z.B. ein Rähmchen mit einer Mittelwand oder eine bereits ausgebauten Wabe, dann hätten sie es leichter nach oben zu kommen. Die Hochwaben der ERB machen hier anscheinend manchmal Probleme.
Vielleicht lösen die Bienen das Problem aber ja auch von selbst, bei den derzeitigen Temperaturen tagsüber, sollten sie eigentlich schon nach oben kommen. Kontrollieren würde ich das aber schon, du kannst ja mal vorsichtig unter das Wachstuch schauen.

Mein zweiter Bien ist auch in einer ERB.

Ich habe den Schwarm leider nicht gewogen, aber er war größer als mein erster Schwarm (wo das ja dann gut funktioniert hat), würde aber schätzen so 2,5-3kg.

Ich beobachte das die nächsten Tage einfach mal. Sollten die wirklich da unten anfangen zu bauen, bleibt mir ja eh nicht viel übrig, außer den Wildbau wieder zu entfernen und zu hoffen das sie irgendwann nach oben gehen.

Naja, ich denke schon, dass du ihnen z.B. eine Aufstiegshilfe geben könntest.

Ich hätte aber weder eine passende Mittelwand noch ein schon ausgebautes Rähmchen da. Ist halt mein 1. Bienenjahr.

Mittelwände kann man ja kaufen oder von einem befreundeten Imker bekommen, das ist Dadant-Format also nicht so irre exotisch :wink:

Guten Tag Kai,

ich hatte einfach DN eingelötet, das wurde auch akzeptiert, aber lies Dir zum Einlöten von Mittelwänden den Beitrag von Bienenflug durch. Es gibt dazu auch andere Sichtweisen.
https://discourse.mellifera-netzwerk.de/t/einraumbeutler-2020/499/48
Jürgen

Hallo Kai,

Deine Fotos sehen doch sehr gut aus. Wenn der Schwarm wirklich so groß ist, wie von Dir beschrieben, sind die paar Bienen die unten durchhängen das untere Ende der Schwarmtraube. Die Bienen werden schon oben bauen. Anders kann ich das nicht deuten.

Ich an Deiner Stelle würde die Beute öffnen, das Schied, wenn es eins gibt, mal rausnehmen und seitlich schauen (und für uns fotografieren) wo dir Traube sitzt und wie die Traube baut. Das müsste man momentan noch gut von der Seite sehen, ohne Rähmchen ziehen zu müssen. Das dauert nur eine Minute und wir wissen Bescheid.

Gruß

3 Like

Nur mal kurz um das hier zum Abschluss zu bringen.

In dem Volk sieht alles gut aus. Haben die 6 Rähmchen ziemlich gut ausgebaut und ich kann/muss bestimmt die nächsten Tage erweitern.

Vielen Dank für all eure Tips und Hinweise.