Weiselzelle/Spielnäpfchen

Hallo,

wir haben jetzt die Bienenkisten (2 Stück) im 2. Jahre und machen jetzt regelmäßig Schwarmkontrolle. Soweit alles gut. In beiden Völkern gibt es ca. 10 leere Weiselzellen oder Spielnäpfchen.

Gibt es irgendwo Bilder die die verschiedene Zustände der Weiselzelle zeigen (mit Ei/Larve, verdeckelt, geschlüpft, Anzahl, Verteilung, …)?

Was passiert eigentlich mit den Weiselzellen von Vorjahr?

Das wäre als Anfänger sehr hilfreich um die Situation einschätzen zu können. So sieht es jetzt bei uns aus:

1 Like

ich habe beim Imkerkurs bei Mellifera dieses Plakat hier im Kursraum gesehen und finde das wirklich toll:

2 Like

@herculutz

du hast doch selbst schöne Fotos. Sieh selbst!

2 Like

Sehr schöne Fotos! Vielen Dank dafür. Ich meine auch wie @Yotimo, im ersten Bild ein Ei auf dem Grund der Zelle zu sehen. Sieht so aus, als wollte Dein Volk bald schwärmen. Sobald die Erste Zelle verdeckelt ist, kann ein Schwarm abgehen.

1 Like

https://bienenkiste.de/doku/schwarmtrieb/vorschwarm/
Hier findest du Bilder zu den einzelnen Entwicklungsstufen.
In dem ersten Bild sieht man aber einen Stift, kann das sein, oder täuscht das?

Die alten Weiselzellen und Spielnäpfchen werden eigentlich immer zurückgebaut, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

1 Like

Danke. Wir haben auch gedacht das dort evt. ein Ei liegt. Die Kamera sieht inzwischen aber mehr wie unsere Augen… Nächstes Wochenende wissen wir mehr.

1 Like

@Cupido
Ja, genau. Sowas habe ich gesucht. Danke.

Wir fragen uns immer ob das in den roten Kreisen alte Weiselzellen sind/waren. Oben im Bild sind die neuen. Letztes Jahr haben wir angefangen, also entweder Spielzellen, stille Umweiselung oder was ganz anderes?

Es macht und keine Sorgen, wir sind einfach nur neugierig.

Wir versuchen bei der Schwarmkontrolle auch immer zu filmen. Selbst in den Videos findet man nachher in Ruhe noch mehr als live vor der Kiste – zumindest mir als als Anfänger (im dritten Jahr) geht es so :wink: :grin:

2 Like

so geht`s mir auch - ich bin beim Öffnen leider noch immer sehr aufgeregt und achte nicht auf alles. Auf den Bildern hat man dann doch mehr Ruhe (ich sollte mir nur angewöhnen, auch mal die Tiefenschärfe etwas mehr den Gegebenheiten anzupassen oder auch mal mit dem Handy zu filmen)

2 Like

Ich habe hier noch eine Folgefrage: SInd die Weiselzellen bei Waben in der Bienenkiste eher am unteren Ende oder können diese auch häufig nicht einsehbar zwischen den Waben liegen? DANKE!

Hallo,

Schwarmzellen sind normal im seitlichen und unteren Randbereich der Waben, Nachschaffungszellen im mittleren Bereich der Waben.
Falls du den Vorschwarm selbst behalten möchtest und Nachschwärme verhindern möchtest, dann kannst du den Vorschwarm auch an den Platz des Altvolkes stellen und das Altvolk an einen anderen Platz. Dann fliegen die Flugbienen komplett dem Vorschwarm zu und das Risiko eines Nachschwarms sinkt gewaltig.

Erfahrungsgemäß ist es für einen Anfänger beinahe Glückssache wenn er in einer Biki keine Schwarmzellen übersieht.

Gruß Andreas

Die Weiselzellen bzw. Spielnäpfchen werden in der Bienenkiste überall angelegt, wo das Wabenwerk Unregelmäßigkeiten aufweist, z.B. im Übergang vom Brutraum zum Honigraum, oder auch im vorderen Eingangsbereich. Auch zwischendrin, wenn die Waben irgendwie unregelmäßig gebaut wurden, das kann dann manchmal auch etwas versteckt bzw. tiefer drinnen sein.

1 Like

Jetzt ist alles gesagt! :+1:

1 Like

Danke euch und danke für den Tipp mit dem Umstellen kannte ich noch nicht. Probier ich denke ich mal aus. :slight_smile:


Hier hatte ich letztens eine fotografiert, die ich fast übersehen hätte. Das ist quasi die Wand über dem Flugloch und leicht links neben dem großen Spielnapf ist weiter innen noch eine Zelle. Das Foto habe ich extrem aufgehellt, in den Spalten ist es naturgemäß ziemlich dunkel. Da kann mal die eine oder andere durch die Lappen gehen – wie schon gesagt. Am besten immer mit Taschenlampe bzw. Lampe am Handy anmachen.

1 Like