Weisellosigkeit?

Hallo zusammen,
ich brauche Hilfe!
Ich habe seit Mai 2020 ein Bienenvolk in einer Bienenkiste (bin also Frischling!). Nun habe ich am 20.03.21 die Königin tot vor dem Flugloch gefunden. 4 Tage später habe ich die Bienenkiste geöffnet: Drohnenbrut und Weiselzellen habe ich nicht gesehen. Meine Bienen sammeln aber weiterhin Pollen. Die Klopfprobe war positiv (nur ein kurzes Aufbrausen). Was soll ich tun? Darauf vertrauen, dass schon alles in Ordnung sein wird oder hat jemand eine Idee?
Gruß Andrea

Hallo Andrea, hast du schon Hilfe bekommen?

Wenn du Glück hast weiseln die Bienen still um, die jetzt tote Weisel hat bestimmt noch gestiftet, sodass eine neue Königin herangezogen werden könnte.

Da es ein stilles Umweiseln wäre kann die Zelle auch tief in den Waben stecken, Die Bienen bauen da nicht unbedingt am Rand und sichtbar.

Sicher ist das natürlich nicht, auch der Eintrag von Pollen muss kein Zeichen für Weiselrichtigkeit sein. Haben sie dicke Pollenhöschen ist das meist ein gutes Zeichen, sind sie nur flach kann es auf Drohnenbrütigkeit hindeuten.

Ich weiß nicht genau ob junge Weiseln jetzt schon begattet werden können. Auch ob du eine begattete Weisel zugesetzt werden könnte ist eine Kontroverse, weil nicht wesensgemäß.

Ich würde immer mal öffnen und kontrollieren.
Ich drücke dir die Daumen.
Grüße Frank

Es kann wohl auch vorkommen, dass nach dem Umweiseln die alte Königin im Stock bleibt und eine kleine Ecke zugesprochen bekommt … vielleicht haben sie letztes Jahr umgeweiselt und das ist jetzt die alte, die dann doch gestorben ist oder sie wurde wegen Eigenbedarf von der neuen gekillt.
Ganz so binär, wie es in mancher Literatur oder von konventionellen Imkern dargestellt wird, ist es nämlich meistens nicht.
Ist natürlich nur eine Eventualität.
Ich würde es auch beobachten, hilft ja nix …
Selbst bei meinem Cupido-Volk, die auch im Winter viele Drohnen haben, habe ich bisher keine gesehen … also Standbegattung wäre jetzt unwahrscheinlich …

Danke euch beiden! Bin jetzt etwas beruhigt und werde mal regelmäßig kontrollieren…
Gruß Andrea

Liebe Andrea,
was macht dich sicher, dass es eine Königin war die vor dem Flugloch lag? Hast du ein Bild von ihr
gemacht und lass uns doch mal sehen wie dein Volk insgesamt aussieht. Bei den momentanen Temperaturen kannst du die Kiste durchaus dafür öffnen.
Ansonsten kannst du gerade nichts tun, eine stille Umweiselung ist denkbar aber so früh im Jahr* eher sehr unwahrscheinlich (keine Drohnen) und eine Überwinterung mit 2 Königinnen ist aufgrund der Wintertraube auch nur schwer vorstellbar. Aber tatsächlich es gibt nichts bei den Bienen was es nicht gibt. Also zeig uns dein Volk im Bild und vielleicht lässt sich darauf ja was erkennen.

  • schön wär zu wissen wo dein Standort ist um das zu beurteilen - bei mir machen sie sich gerade ans auswintern, durchgelenzt haben sie schon Mitte März.
    LG

Siggi


Mein Standort ist Billerbeck in NRW…

1 Like

Hallo,

da gibt’s dann Mal keine Zweifel ob das die Königin war oder nicht.

Die Frage ist jetzt was Du machen möchtest und kannst.
Zum einen aus wesensgemäßen Gesichtspunkten und zum anderen ob Du alternative Möglichkeiten umsetzten kannst.

Wie oben schon die Kollegen beschrieben haben kann es verschiedene Ursachen haben (und nicht nur schulbuchmäßige).

Aufgrund des Bildes und Deiner Beschreibung von der Klopfprobe würde ich jetzt eher nichts machen und hoffen dass die Natur das alles gut regelt.

Ich hatte letztes Jahr bei einem Magazinvolk im März eine Umweiselung, da hatte ich auch keine Drohnen gesehen und gedacht dass es nichts werden kann.
Am Ende des Jahres habe ich dann noch 20kg Waldhonig geerntet…

Eine Weiselprobe kannst Du Dir sparen, wir wissen ja dass letzte Woche (mindestens) eine Königin drin war.
Und wenn jetzt keine mehr drin sein sollte, dann konnten sie sich ja eine nachschaffen.
Wenn die dann in 10 Tagen schlüpft und nach weiteren 10 begattet werden kann, dann geht’s schon Richtung Ende April, und da kann sie sicher begattet werden wenn nicht gerade 14 Tage schlechtes Wetter herrschen.

Viel Glück!

1 Like

Ja, das dachte ich mir auch schon … es geht ja jetzt bald alles wieder richtig los …

Danke euch allen! Dann hoffe ich mal, dass die Natur alles regelt. Ich werde das auf jeden Fall beobachten.
Euch schöne Ostern!
Gruß Andrea

Die Vorredner haben alles nötige gesagt, abwarten und Tee trinken.

Gruß
Markus