Was machen mit nicht komplett ausgebauten Rähmchen?

Hallo,
ich habe Rähmchen die in dieser Saison nur zu ca. einem fünftel ausgebaut worden sind. Lasst ihr die über den Winter mit in der Kiste?

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die im nächsten Jahr mit Drohnen vollgebaut werden. Stimmt das? Wenn ja, würde ich das Wachs vermutlich entfernen und nächstes Jahr ein ganz leeres Rähmchen neu reinhängen.

Wie geht ihr über den Winter mit Rähmchen um die nicht voll ausgebaut sind?

Hallo kai, da nur 1/5 verbaut worden sind würde ich die Rahmen entnehmen und das Wachs einschmelzen. Wären Sie fast oder ganz ausgebaut, dann würde ich sie aufheben. Hier aber dann die Lagerung und Behandlung beachten. Hier findest Du im Netz hilfreiche Tips.
Wenn Du die Rahmen im nächsten Jahr wieder verwendest, müssen die Bienen nicht soviel Aufwand betreiben. Der Honigraum wird schneller voll, evtl. ist eine zweite Ernte im Sommer möglich. Je nach Trachtlage.
Entfernen musst Du sowieso, da Du ja das Trennschied wieder einsetzen musst.
Gruß
Markus