Varroa Milben in den Garten-Kompost oder Hausmüll?

Hallo,

Wenn ich tote Bienen von Boden meiner Bienenkiste herauskehre, sind da auch Varroa Milben mit dabei.
Geht von den (augenscheinlich toten) Milben eine Gefahr aus wenn ich sie samt der Bienen nach Betrachtung auf den (Bio-)Komposthaufen werfe?
Von toten Tieren denke ich das nicht, aber es könnten ja auch mal Lebende versteckt sein.

Der Kompost befindet sich in unmittelbarer Nähe zur BK.

Danke für Eure Meinung

ich weiß es natürlich nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Milben dort lange überleben. Bei uns werden die Bienen übrigens immer von Vögeln geholt, meist von Meisen. Seit wir Bienen haben, habe ich das Gefühl, bei uns halten sich noch mehr Vögel als früher auf. Die Vögel freuen sich sehr über den Leckerbissen.

Kleine Bemerkung am Rande: Neulich habe ich mich mit Schleier direkt vor`s Flugloch gesetzt - nach kurzer Zeit habe ich ein Flattern hinter mir bemerkt und plötzlich ist ein Meischen einfach an meinen Füßen vorbei spaziert (ich war in der Hocke), um sich eine Biene vom Boden zu lesen (es hat sogar zu mir nach oben geguckt und ist dann weiter gehopst). Ich hab das schon mehrmals beobachtet, allerdings nie so nah (die Meise war wenige cm von meinem Fuß entfernt). Ich glaube, wenn ich einen Schleier trage und mich möglichst nicht oder nur langsam bewege, erkennen mich die Meisen nicht als Mensch

4 Like