Umzug von der Bienenkiste in eine ERB

Hallo, ich möchte meine Bienen aus der Bienenkiste in eine ERB umsiedeln, gibt es jemanden der damit schon Erfahrungen gemacht hat? Geplant ist sie abzutrommeln und die übriggebliebenen Bienen abzufegen, gibt es eine Chance die Brut zu retten? Ist der Zeitpunkt jetzt ok, oder gibt es Gründe die dagegeen sprechen? Sie sind nicht in Schwarmstimmung.

Aber warum?
Und wie lange sind sie schon in der Kiste?
Ich würde sagen, wenn das Volk 5 Jahre alt ist oder älter, man möchte eh eine Brutraumerneuerung machen, dann kann man sie danach auch in eine ERB einschlagen.
Aber wenn‘s nur darum geht, dass man die ERB gerade cooler findet, würde ich es lassen. Wesensgemäß heißt ja dem Wesen der Bienen gerecht und nicht danach, was der Imker will. Jetzt fallen die Schwärme überall und dann kann man sich ja eine ERB zur Bienenkiste dazustellen …
Meine Meinung …
https://bienenkiste.de/doku/betreuung/weitere-arbeiten/bauerneuerung/

3 Like

Es gibt viele Gründe warum man die Bienen umlogieren (muss), ich gehe jetzt mal davon aus das eine Bauerneuerung nötig ist wie Cupido auch schreibt. Warte doch ab, bis sie in Schwarmstimmung sind, dann nimm den Schwarm mit abtrommeln vorweg und belasse genug Bienen in der BIKI, die die Brut bis zum Schlupf ordentlich pflegen. Entweder du wartest dann, bis sie sich eine neue Königin aus den bereits angesetzten Weiselzellen gezogen haben und sie begattet wurde und trommelst und fegst sie dann auch komplett ab, sodass du noch einen Schwarm hast. Oder du trommelst und fegst die verbliebenen Bienen und die frisch geschlüpften ohne neue Jungkönigin ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt nach der ersten Vorwegnahme ab und gibst sie dann mit zum ersten vorweg genommen Schwarm als Verstärkung.

1 Like

Es gibt sicher mehrere Gründe, ein Volk umzusiedeln. Ich muss gestehen, dass ich mir den Umgang mit der Bienenkiste anfangs leichter vorgestellt habe, als es (für mich) ist. Ich überlege mir seit einem Jahr auch, ob ich es wage, das BK-Volk umzusiedeln - vor allem, nachdem mein Bienenvolk 2020 mit dem CBPV-Virus zu kämpfen hatte. Aber auch so - ich brauche immer jemanden, der mir hilft, alleine schaffe ich es rein körperlich nicht, die BK zu kippen und auch sonst gibt es immer wieder Umstände, mit denen ich schwer zurecht komme. Ich würde das Volk deshalb gerne umsiedeln, scheue es aber, die Bienen abzutrommeln. Ich hoffe, dass ich irgendwann jemanden finde, der mich dabei unterstützt. Mir geht es nicht darum, dass ich die ERB oder eine andere Beute cooler finde, ich habe aber den Wunsch, dass ich möglichst ohne Hilfe gut zurecht komme. Ich kenne inzwischen einige, denen es ähnlich ergeht - viele verlassen sich darauf, wenn sie hören, die BK sei gut für Anfänger geeignet. Das mag sein, aber wohl nicht für jeden. Neben der Bienenkiste habe ich seit einem Jahr die Einraumbeute und komme mit ihr bisher gut klar

3 Like

Das war natürlich etwas drastisch von mir formuliert, aber wenn man weiß, warum und wie dringend umgesiedelt werden soll, könnte man vielleicht hilfreichere Tipps geben.

1 Like

ja, das stimmt natürlich, Tobias

Ich kann die Kiste leider nicht mehr heben und bin daher auch oft auf Hilfe angewiesen, die Damen bewohnen diese Kiste seit 8 Jahren, sind 6 Jahre nicht mehr geschwärmt und haben auch sonst keine Anstalten gemacht mir diese Entscheidung zu erleichtern, aber jetzt geht es einfach nicht mehr. Im Frühjahr hatten sie Durchfall und alles ist besch…, jetzt ist es einfach fällig.

Juscha

Ja, dann würde ich das auch wie oben beschrieben machen (Abtrommeln, warten, Rest abfegen) und hoffen, dass du auch gleich die Weisel erwischt.
Die Maikrankheit hatten meine auch – das liegt hier an dem Wetter …

Dazu hilft vielleicht noch, dass das Volk 24 Tage nach Auszug des Mutterschwarms (natürlich oder getrommelt) frei von verdeckelter Brut ist; max. hat die Jungkö. mit Stiften begonnen, so dass die Waben ohne Verlust von viel Energie ausgeschnitten und abgefegt werden können. Nackt in neue Behausung (dann kontinuierlich füttern für den Wabenbau) oder wie beschrieben ohne Jungkö. zum Mutterschwarm. Dort sorgen wir ebenfalls für eine gute Futterversorgung.

1 Like

Ist es denn nicht so, dass beim Abtrommeln alle Bienen nach oben steigen? Oder bleiben auf jeden Fall genug bei der Brut und wie erkennt man, ob genug Pflegebienen bei der Brut sind?

werden die Bienen dann nach gut 3 Wochen problemlos wieder vom Muttervolk angenommen?

Im Mellifera-Blog gibt es übrigens diesen Beitrag zum Abtrommeln der Bienenkiste:

Da drin ist auch dieses Video von Mellifera verlinkt:

https://www.youtube.com/watch?v=8xc6-83Wwio

Das zeigt das Abtrommeln wohl ganz gut!

1 Like

Danke Michael, das Video kenne ich schon, ich hab es mir (und auch etliche andere) bestimmt drölfzig Mal angeguckt. Hier bei uns am Haus habe ich mich das Abtrommeln allein schon wegen den Nachbarn bisher nicht getraut. Nun steht die BK vorübergehend bei Freunden im Garten, wo nicht direkt nebenan andere Häuser stehen. Ich dachte, dass ich es dort wagen könnte und trotzdem zögere ich noch. Wenn ich daran denke, dass die Königin vielleicht nicht mit nach oben steigt oder dass etwas anderes nicht klappt.

Ich ziehe gerade um: „DN-M auf Warre“
Habe die Warre-Zarge mit Latten oben verbreitert und setze sie unter die DN-M Zarge.
Sie sollen langsam „runterbauen“, vielleicht auch wesensgemäß …

Rolf

1 Like

Das ist eine gute Frage Michèle! Ich habe die Bienen in meiner BiKi damals so abgetrommelt, dass im Vergleich zum Start direkt nach dem Öffnen mindestens die Hälfte der Bienenmasse aus dem Brutraum noch vorhanden war und damit genug Bienen die Brut wärmen konnte. Der Teil, der in den aufgesetzten Schwarmfangkasten gelaufen ist, habe ich verschlossen ins Gartenhaus gebracht und beobachtet, ob sie sich schnell zu einer ruhigen Traube sammeln, um festzustellen, ob auch die Königin da war - war sie zum Glück :sweat_smile: ansonsten eine größere Menge abtrommeln, oder wenn abgetrommelte Menge an Bienen zu groß war, unter Aufsicht einen Teil der Bienen ohne Königin zurück fliegen lassen (z. B. durch Absperrgitter Königin zurück halten).

1 Like

Danke Janin, das ist ein guter Tipp. Ich weiß noch, ob ich es in diesem Jahr schon wage, das Volk abzutrommeln