Stille Umweiselung

Hallo liebe Imkerkollegen,

ich hab heute bei der Schwarmkontrolle in meiner Bienenkiste eine einzelne verdeckelte Weiselzelle entdeckt, ansonsten nur ein paar unbelegte Spielnäpfe.

Den Schwarm hab ich voriges Jahr im Mai gefangen, Alter der Königin unbekannt.
Er hat dann den Brutraum noch voriges Jahr zu ca. 2/3 ausgebaut und baut heuer seit einiger Zeit wieder gemächlich weiter, aktuell ca. 4/5.

Könnte das darauf hinweisen dass die Königin ev. altersschwach ist und das Volk nun eine stille Umweiselung durchführt, was meint ihr?

Schöne Grüße
Johannes

Auch wenn nicht komplett ausgebaut wurde, können die schwärmen wollen. Wenn die eine Schwarmzelle unten anlegen deutet das schon auf Schwarmstimmung hin. Für die Umweiselung werden die Zellen eher auf der Wabe gebaut.
Beim nächsten sonnigen Tag: Augen auf halten :wink:

Update:

Bei der heutigen Schwarmkontrolle war die letzte Woche bereits verschlossene Weiselzelle offen.(aufgebissen oder geschlüpft ?)

Außerdem entdeckte ich noch zwei weitere, mit dicken Maden belegte Weiselzellen.
Da ich einen Schwarm zur Besiedelung einer weiteren Kiste gut gebrauchen könnte stellt sich mir nun die Frage ob diese hier bereits geschwärmt sind oder noch nicht und was ich wohl am besten mit den beiden belegten Weiselzellen machen soll?

Ich habe nicht den Eindruck dass sie schon mal geschwärmt sind weil die Bienenmasse nicht merklich abgenommen hat.

Wäre morgen eventuell ein guter Zeitpunkt zum abtrommeln?

Und was ist mit der bereits geschlüpften Königin passiert?

Hier noch Bilder der Weiselzellen:


Offene Weiselzelle (geschlüpft oder aufgebissen) & belegte Weiselzelle Nr.1


Belegte Weiselzelle Nr.2

Hallo Johannes,

war das Wetter unbeständig, wechselhaft und kalt in den letzten Tagen? Dann kann es gut sein, dass die Bienen die Weiselzelle ausgeräumt haben.

Aber wie du gesehen hast, sind die Bienen ja schon wieder dabei das Schwärmen vorzubereiten. In rund 10 Tagen könnte es soweit sein.

Warum wartest du den Schwarm nicht ab? Das wäre auch der bienengemäße Weg. Das Abtrommeln sollte bei uns wesensgemäßen Imkern nur eine Technik für den Notfall sein.

Gruß, Sebastian

1 Like

Hallo Sebastian,

daran hatte ich auch schon gedacht und ja, das Wetter war unbeständig.

Ich denke die Weiselzelle Nr. 2 wird in den nächsten Tagen bereits verdeckelt, ab da müsste man ja mit einem Schwarm rechnen.

Voriges Jahr habe ich einen Schwarm übersehen, obwohl ich im Home Office war und täglich mehrmals nachgesehen habe als es soweit war.
Das möchte ich heuer vermeiden, den Schwarm entwischen lassen und damit der Varroa überlassen ist ja auch nicht zielführend, denke ich…

Ich werde das Volk wohl am Sonntag abtrommeln (morgen wird Regen vorhergesagt), und vorher noch die andere Weiselzelle entnehmen und versuchen diese Königin im Blumentopf zu ziehen.

Was mir allerdings auch noch zu bedenken gibt ist dass die Bienenkiste noch nicht ganz ausgebaut ist, ob dass die Funktion des Abtrommelns beeinträchtigt?