Neue Zarge wird nicht ausgebaut

Ist es zu früh, sich Sorgen zu machen? Ich sehe keinerlei Baubetrieb in der untergesetzten Zarge. Wir haben hier gerade eine beginnende sehr gute Trachtsituation. Die Bienen tragen massig Pollen ein und es ist allgemein fleißiger Betrieb an der Beute zu beobachten. Was mich stutzig macht ist, dass sie so gar nicht die untergesetzte Zarge ausbauen wollen. Eine Mittelwand und Anfangsstreifen an den anderen Oberträgern sind drin. Beobachtet hatte ich letzten Herbst, dass sie in der Futterzarge oben einigen Wildbau errichtet haben. Wollen die vielleicht doch lieber ne Zarge obendrauf? So langsam werd ich nervös.

Hallo Sabine, alles wird gut!

Der Bautrieb beginnt, pauschal gesagt, mit der Blüte des Löwenzahn’s.
Das soll man aber nicht so „pauschal“ nehmen.
Bienenhaltung ist regional und jedes Volk ist anders.
Die Blüte der Salweide - männlich=Pollen und weiblich=Nektar - dient dem Volk zum Aufbau.
Danach geht es dann - vielleicht schon - los, es wird dann Frühling …
Setze dich auf deine Hände und freue dich am Erwachen deiner Bienen!

Alles Gute vom Rolf

4 Likes

So eine nette Antwort… Danke, Rolf!

2 Likes

bei mir bauen sie die untergesetzten Zargen immer schlecht aus, auch bei Volltracht. Eher schwärmen sie 1x öfter als das sie unten bauen. Nur im ersten Jahr beim eingeschlagenen Schwarm klappt das mit dem Untersetzen. Ich hab die letzten Jahre immer aufgesetzt. Dieses Jahr hab ich untergesetzt mit kompletten Mittelwänden: Leisten längs aufgeschnitten und analog der Bienenkiste ganze MW eingenagelt. Mal sehen ob sie das mehr motiviert. Falls nicht kommt die Unterste Zarge Ende April nach ganz oben.

Summende Grüße aus Leipzig,
Martin

1 Like

Ich würde sagen:
"Sie bauen lieber oben aus. Weil oben Leerraum darf es nicht geben. "
Ich habe das bei meinen Warre’s auch beobachtet.
Warre war ja auch zu einer anderen Zeit, an einem anderen Ort, mit anderen Bienen und anderer Tracht.
Bei manchen Völkern versuche ich auch (nur) oben zu erweitern.
Man muss schauen wie es geht und was man will - flexibel sein - aber zum Wohle unserer Bienen …

Alles Gute vom Rolf

Jetzt bin ich einigermaßen verunsichert. Was meint ihr denn, wie lange ich warten sollte, bis ich nachgebe und nach oben erweitere?

Bienen&Natur hat vor kurzem einen Beitrag zum Thema veröffentlicht. Auch wenn es darin in erster Linie um den Zeitpunkt für die Honigräume geht, gibt es auch einen Absatz zu „drauf oder drunter“:
Artikel
LG Jette

1 Like

Dankeschön :pray: das lese ich mir mal durch

Freu mich gerade wieder, dass es bei Warré die Guckzargen gibt und konnte beobachten, dass nun mit dem Ausbau der unteren Zarge begonnen wurde … kaum, dass der Löwenzahn seine Köpfchen reckt @Rolf … freu mich sehr, sehr, sehr

2 Likes