Lüneburger Stülper

Hallo,
ich beabsichtige einen Lüneburger Stülper zu erwerben. Habe bereits viel im Netz gesucht aber nichts passendes gefunden. Dort sind viel Dekokörber und keine Körber nach traditionellem Vorbild vorhanden. Nun bin ich mittlerweile ratlos :face_with_raised_eyebrow: und hoffe eine Lösung über das Forum zu finden.

Hat jemand einen Tipp oder kennt eine Quelle, wo ich einen qualitativ hochwertigen Stülper erwerben kann?
Neu oder im gut gebrauchten Zustand.

Beste Grüße
Martin

Hallo @Martin_S
schau mal auf YouTube nach " Nordbiene " .
Der Kai hat dort mehrere Körbe zu stehen. Wenn es gut geht hat er eine Bezugsquelle für dich.
https://imkerforum.nordbiene.de/index.php?search-result/28966/&highlight=Heideimkerei
Viielleicht findest du hier auch noch Bezugsquellen.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bienenkorb/1922176343-242-25908
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bienenkorb/1916174971-242-3136
Gruß Jörg

Unter dem Suchbegriff " Bienenkorb " findest du auf Ebay-Kleinanzeigen noch weitere Körbe.
Eventuell ist der richtige für dich dabei

1 Like

Hallo Martin,
denke das Buch zur Betriebsweise kennst du schon - wenn nicht, würde ich empfehlen es zu kaufen oder zu leihen, denn hier im Forum wirst du wahrscheinlich keine große Unterstützung finden, wenn Probleme bei der speziellen Betriebsweise auftauchen.

Bei Holtermann z.B. gibts welche, die wohl von der Bauart dem Lüneburger Stülper nahe kommen,
aber welche Maßstäbe du anlegst, was das Original anbelangt, weis ich nicht.
https://www.holtermann-shop.de/advanced_search_result.php?keywords=lüneburger&inc_subcat=1

Vielleicht können dir die „Korbbienen“ weiter helfen:

Die beiden sind zwar spezialisiert auf den Weißenseifener Hängekorb, durch die „Verwandtschaft“ der Bauweise können sie dir aber vielleicht weiter helfen.

Vielleicht kommt ja auch ein Flechtkurs für dich in Frage - im Stuttgarter Raum bietet das jedes Jahr die Landesanstalt für Bienenkunde an der Uni Hohenheim an:
Kursangebote: Landesanstalt für Bienenkunde - vielleicht gibt`s sowas auch in deiner Nähe

Guten Abend zusammen,

ich danke euch für die zahlreichen Infos und Tipps.

VG
Martin

Die Schlossimkerei Tonndorf betreibt u.a. Korbimkerei und hat auch schon Kurse im Selbstherstellen durchgeführt. Ob man dort allerdings Körbe kaufen kann weiß ich nicht, aber anrufen und fragen ist ja kein Problem.

Vielleicht gibts auch Hinweise zur Betriebsweise oder zu Bezugsquellen.

Hallo Martin,

Ich habe seit bestimmt 10 Jahren einen gebrauchten schönen großen Stülper im Keller stehen.
Hatte ich damals gekauft aber nie besiedelt weil ich dann Zweifel hatte was das Faulbrut-Thema betrifft.

Würde ihn immer noch gerne besiedeln, aber keiner konnte mir bisher sagen wie ich eine Desinfektion bzw. Reinigung machen kann.
Auch nicht die Bienensachverständigen die ich gefragt habe. Die hatten ebenfalls eher Bedenken.

Hat hier jemand eine Idee?

Gruß Andreas

ohne Gewähr:

Bienenseuchenverordnung Paragraph 8 Absatz 1 Punkt 8.
Daraus geht klar hervor, dass verbrannt werden muss. Wenn das die BSV bei Dir nicht wissen…:fearful:

https://www.gesetze-im-internet.de/bienseuchv/BJNR005940972.html#BJNR005940972BJNG000603377

Das bezieht sich NACH AUSBRUCH der AFB.

Bei einem gebrauchten Stülper weiß das ja keiner wo er vorher war.

Der gebrauchte kann aber ja auch nie in einem Faulbrut Bezirk gestanden sein, nur kann dir das ja keiner garantieren…

Auf was ich hinaus möchte:
Den Kauf eines gebrauchten kannst du eigentlich bleiben lassen…

Hallo Andreas,

bei gebrauchten Körben ist zumeist das Problem, dass man das Vorleben des Korbes nicht kennt. Allf. Krankheiten könn(t)en eingeschleppt werden. Solch gebrauchte Körbe kann man sicherlich wieder einsetzen, aber es bedingt zuerst eine mindestens einjährige Trockenlagerung draussen, damit der Korb wirklich komplett von Viren etc. befreit ist. Dann muss dieser Korb fein säuberlich mit einem Bunzenbrenner - mit der blauen Flamme - ausgebrannt werden. Dann sollte eigentlich der Korb wieder einsatzbereit sein. Eine wirklich saubere Arbeitsweise ist hier die Grundvoraussetzung.

Gruß
Martin

Hallo zusammen,

bei unseren Recherchen für unser nächstes Sommerforum an der Fischermühle habe ich auf der Website der Imkerei Klindworth zwischen Bremen und Hamburg den link zu einem üppigen Angebot historischer Filme zur Heideimkerei des Familienunternehmens gefunden:

Ich habe es noch nicht komplett gesichtet, bin jedoch jetzt schon von der ruhigen Anmutung der FIlme begeistert.

Viel Freude dabei und erhellende Einsichten.

Katrin

2 Like