Ich habe die Räuber verhaftet

Moin,

Ich habe ein schwaches Volk in einem Bienenkorb (Lüneburger Stülper). Dieses Völkchen was noch im aufbau war wurde stark geräubert. Ein Umstellen des Korbes auf meinem Balkon hat nur einen Tag lang geholfen.
Ich habe eine Zarge einer Magazinbeute (Warré) genommen, ein Bodenbrett mit einem Gitter vor dem Flugloch und eine Bienenflucht als Deckel. Diesen Gefängnis stattete ich mit Futterteig aus und für den Geruch einen halben Teelöffel Honig.
Das ganze platzierte ich neben dem Bienenkorb. nach ca. 1 Stunde waren alle in der Zarge. Leider auch einige Wespen. Die Räuber wurden zu 4 Tagen Kellerhaft verurteilt und mussten die Strafe sofort antreten.
Nach abhängen der Strafe schüttete ich sie einfach in den Korb. Sie haben das kleine Völkchen gut verstärkt.

Und ja es waren nur Flugbienen. Einige der Flugbienen wurden wieder zu Baubienen und Pflegebienen. Auch das geht.

flotte Grüße Dirk

2 Like

Flugbienen aus dem Korb vielleicht? Ich glaube wirkliche Räuberei wirst du mit sowas nicht aufhalten … :thinking:
Es sei denn mich klärt ein erfahrener Imker auf, wie das als probate Methode funktionieren soll.

Auch nach 4 Tagen erinnern sich Flugbienen noch an ihren Heimatstandort??

Auch nach drei Wochen noch!
Darum soll man sie ja, wenn man sie, warum auch immer umstellen muss, für mind. drei Wochen außerhalb ihres bisherigen Flugradius aufstellen…