Honigraum nach 5 Wochen noch nicht angebaut/angerührt/kein Honig

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 5 Wochen den Honigraum freigegeben, zwar war der Brutraum nur gut ca 75% ausgebaut, dennoch wollte ich nicht noch länger warten. Nun beobachte ich seiteben diesen 5 Wochen, dass an den Mittelwänden im Honigraum noch garnichts an Waben verbaut wurde, lediglich bei 2 von 12 Mittelwänden wurde der Übergang vom Brut- zum Honigraum miteinander verbunden. Der Rest steht seither noch komplett leer da. Ich denke normal ist das sicherlich nicht. Mein Volk ist vor 2 Wochen auch ausgeschwärmt, heute nochmal ein Nachschwarm. Es ist einfach alles etwas komisch dieses Jahr. Ich habe heute in meine Bienenkiste geschaut und fast ausschließlich Drohnen aufgefunden.
Macht es Sinn, die Mittelwände dann noch drin zu lassen, oder soll ich diese wieder ausbauen, da ich spätestens bei der Varroabehandlung wieder den Platz benötige für den Nassenheider.

Liebe Grüße aus Schwaben/Allgäu.

Hallo adem38,
wie ist denn das Gewicht deiner Bienenkiste?
Ich habe bei meinen Bienenkisten den Honigraum vor kurzer Zeit wieder ausgeräumt, weil sie nichts gefunden haben und somit auch nichts einlagern konnten, zudem habe ich den leeren Honigraum gebraucht um dort flüssig aufzufüttern.
Möglicherweise finden deine ja auch was, lagern dies aber vorne ein, weil dort alle Waben leer sind.
Wenn dann dein Volk vor 14 Tagen noch geschwärmt ist und jetzt noch einen Nachschwarm abgegeben hat, sind ja kaum noch Sammelbienen da…
Überprüfe zuerst dein Gesamtgewicht der Kiste und berechne deinen Vorrat in den Waben. Wenn du dann feststellst, dass nur noch wenig Vorrat vorhanden ist würde ich den Honigraum leer machen, die Honigraumleisten einlagern (vielleicht kommt ja bei dir noch eine Spättracht) und im Honigraum auffüttern.

Wenn die Frühtracht (also Obstblüte) deine Haupttracht ist, dann ist das bei einem solchen Frühjahr leider normal, war in unserer Gegend 2019 ähnlich.

Gruß
Markus

2 Like

Hallo Adem,

wie Markus schon schrieb. Überprüfe das Gewicht/ die Vorräte in der Kiste. Du wirst vermutlich die Honigleisten entfernen und füttern müssen. Bei uns in der Region hungern teilweise die Völker trotz Blütenfülle, aber wenig Tracht. Schau bei Deinen Imkervereinen in der Gegend auf die Webseiten. Die haben teilweise online einsehbare Stockwaagen. Da kann man auch herauslesen wie aktuell so die Situation in Deiner Region ist. Dann hast Du ein Gefühl aus Situation in der Region und dem Gewicht, der Kiste und kannst ableiten ob Du füttern musst.

Viele Grüße Ingo