Honig kristallisiert nicht

Ein großes Hallo an alle hier.

Bisher habe ich hier immer nur passiv gelesen.Aber heute folgt mein erster Eintrag.

Ich habe 2 Bienenkisten und aus der ersten habe ich letztes Jahr das erste mal Honig entnommen.Ich habe die Waben zerdrückt und dann durch ein Seituch abtropfen lassen. Alles wie beschrieben. Hab ihn nach 1 Woche dann in Gläser abgefüllt. Der Honig zeigt bis heute keine Anzeichen von Kristallen. Ich will mich ja nicht beschweren ich mag flüssigen Honig.
Ich dachte nur das jeder Honig außer Rubine irgendwann fest wird. Aber Ende der Saison reinen Rubinenhonig zu ernten ist sehr unwahrscheinlich. Auch mein Hilfsimker hat dafür keine Erklärung.
Deshalb meine Frage an euch. Woran kann das liegen?

Ein großes Danke an alle Ideengeber.

Hallo,
ich hab zwar bisher erst einmal Honig geerntet und entsprechend noch nicht so viel Erfahrung mit verschiedenen Sorten, da sich aber bisher niemand von den Erfahreneren meldet, antworte ich jetzt trotzdem mal.
Es gibt Sorten, die leichter kristallisieren und andere, die kaum kristallisieren. Das beschränkt sich nicht auf Robinie und Raps.
Soweit ich weiß, kristallisieren Spättrachten weniger alsFrühtrachten. Von daher finde ich es nicht ungewöhnlich, dass dein Honig noch nicht kristallisiert.
Ich lasse mich da aber gene korrigieren oder präzisieren, wenn hier jemand mehr eigene Erfahrung hat.
Viele Grüße

Hallo Frank @Camper78 und herzlich willkommen im Forum! :smile:

Ich musste bei Deinen Zeilen ein bisschen schmunzeln, denn meistens machen sich die Leute Sorgen, weil der Honig auskristallisiert, und versuchen, es zu verhindern. :wink:

Für mich gilt das Gleiche wie für Matthias @helmholm, denn ich habe bisher auch nur einmal (und nur eine wirklich winzige Menge) Honig geerntet, der erst im Laufe von Monaten auch auskristallisiert ist.

Folgenden Artikel möchte ich Dir empfehlen - dort wird eigentlich ganz gut die Kristallisation des Honigs erklärt:

tl;dr

Welche Art Honig hast Du denn geerntet, falls Du das sagen kannst? Oder ist es eher ein Mix aus verschiedensten Trachten? Im Artikel wird auch aufgeführt, welche Honigsorten früher oder eben später auskristallisieren. Ich hoffe, dass dies Dir weiterhilft!

Viele Grüße,
Michael

1 Like

Wenn er schon in Gläsern ist, sei doch froh, dass er nicht kristallisiert – cremig rühren geht ja nicht mehr :wink:
Irgendwann wird der aber auch anfangen. Mit der Bienenkiste steckst du ja auch nie drin, was das genau für Honig ist. Die Zusammensetzung kann nächstes Jahr am gleichen Standort komplett anders sein.

1 Like

Erstmal Danke für die Antworten.Der Link war auch sehr hilf und lehrreich. Welche Tracht da nun im Honig steckt ist schwer zu sagen. Außer das eine späte ist. Wenn das die nächsten Jahre öfter so ist werde ich wohl mal eine Analyse machen lassen. Nur um es genau zu wissen. Bis dahin freue ich mich über den flüssigen Honig mit wenig Arbeit.

DANKE

1 Like

Du hast nichts über die Farbe des Ho erzählt? Und ob deine Bienen evtl in der Nähe des Waldes stehen? Wenn er ziemlich dunkel ist, dann ist viel Honigtau enthalten, der dann sehr lange nicht kristallisiert, was bei viel Blütenanteil dann schneller der Fall ist .

pfundskala auf der pfundskala ist der Honig heller Bernstein. Und ja, im Norden von Leipzig sind wir von Wald umgeben.