Einschubboden: wann bleibt er drin?

Hallo! Ich bin neu dabei. Nach meiner wohl erfolgreichen Beendigung der ersten AS Behandlung meines Volkes in der ERB, habe ich die Einschubböden rausgenommen. Jetzt scheint der Bien in heller Aufregung. Es hört sich an, als würden die Bienen gegen die Beutenwände fliegen. Ist es den Bienen vielleicht zu hell, zu luftig? Soll ich die Böden lieber wieder reinschieben?

Grüße Bee Happy

Hallo @Bee-Happy2021,
das passierte bei mir auch, da ich offenen Gitterboden habe.
Abhilfe schafft ein Brettchen mit etwas Abstand unter dem Gitter, damit das Licht etwas gedämpft wird, aber die Luft noch zirkulieren kann.
Wenn du Kunststoffeinschübe hast, müssen die auf alle Fälle raus.
Aber Achtung, das Gemüll auf den Brettchen musst du dann regelmäßig entfernen, sonst hast du Ungeziefer.

Viele Grüße
Frank

Hallo Frank,
lieben Dank für deine Antwort. Ich habe dünne, beschichtete Holzbrettchen. Ich wusste jetzt nur nicht, ob die drin bleiben dürfen. Wahrscheinlich hatte der Vorbesitzer diese Brettchen dauerhaft drin. Ich habe regelmäßig gereinigt. Es sind seid der Entfernung der Brettchen auch ständig Bienen außen unterhalb des Bodengitters.
Viele Grüße
Afra

Hallo Afra, ich habe auch eine Janisch ERB mit Gitterboden. Im Sommer habe ich die mitgelieferten dünnen Holzbrettchen auf dem Gitterboden liegen gehabt genau wegen dem Getrommel der Bienen. Beim Gitterboden kommt auch bei mir zu viel Licht durch. Ich denke im Winter nehme ich sie heraus um Schimmel vorzubeugen… Also genau anders herum :upside_down_face:

1 Like

Hallo ihr beiden,
die Idee von @Glueckskind finde ich sehr gut, vielleicht probiere ich das auch mal aus.
Somit entfällt das Reinigen der Brettchen.
Es erscheint mir als idealer Kompromiss zwischen offenen und geschlossenem Boden.

Hallo Glückskind,hallo Climmo,
lieben Dank für eure Anregungen und Ideen. Ihr habt mir toll weitergeholfen! Ich habe auch eine Janisch ERB und habe die Böden wieder eingesetzt. Da haben sie sich beruhigt. Drauflegen ist ne gute Idee.
VlG

Hallo ihr beiden :slightly_smiling_face: Die Windeln zum einschieben sollten dann aber auf jeden Fall draußen bleiben, wenn von innen die Holzbrettchen eingelegt sind, weil sonst sehr schnell Schimmel durch Feuchtigkeit zwischen Brettchen und Windel unten entsteht. (bei mir bildete sich viel Wasser)

Um sicher zu gehen das die Bienen nicht unter Holzbrettchen und Gitter geraten (Brettchen hatte sich am Anfang hoch gewölbt wegen Feuchtigkeit, die durch die zusätzlich darunter eingeschobene Windel nicht mehr entweichen konnte) habe ich ein wenig mehr Platz in der Höhe bei den ziemlich kleinen Fluglochkeilen gewonnen, indem ich den Flugschlitz weiter ausgesägt (verlängert) und um 180 Grad gedreht habe (Flugschlitz oben und nicht direkt unten auf Gitter). Hat bisher gut funktioniert. :+1:

Was ich schlecht konstruiert finde ist das die beiden Holzbrettchen nicht einfach durch die rückseitigen Revisionsklappen entnommen werden können sondern seitlich an der flugloch fernen Seite hervor gezogen werden müssen :roll_eyes:

Viele Grüße zurück :raising_hand_woman:t3: