Crowdfunding: Brettspiel "Tanz der Bienen"

Ein, wie ich finde, interessantes und optisch sehr ansprechendes Crowdfunding-Projekt mit dem Ziel, ein hochwertiges Brettspiel zu produzieren. Heute noch 16 Tage (bis zum 4.6.2023), um das erste Etappenziel für die Finanzierung zu erreichen (Stand heute: 58 %). Link siehe unten!

Brettspiel „Tanz der Bienen“

Willkommen im Reich der Bienen! «Tanz der Bienen» ist ein thematisches und lernreiches Brettspiel für 2-4 Arbeiter:innen und Tänzer:innen ab 10 Jahren. Eine Partie dauert 40-60 min.

In diesem Brettspiel übernehmt ihr die Leitung eines Bienenvolkes und versucht eure Arbeiterinnen sinnvoll einzusetzen, damit das Volk genug Nahrung hat. Daneben soll das Bienenvolk auch wachsen und möglichst viele Blüten bestäuben und deren Nektar und Pollen in die Waben einlagern. Denn ohne die Bestäubungsarbeit der Bienen gäbe es kaum noch Beeren, Früchte, so zahlreiches Gemüse und die Vielfalt der Blumen.

Es lauern aber auch Gefahren von gefrässigen Tieren, so dass auch einzelne Bienen als Wächterinnen eingesetzt werden müssen. Für die Abwehr gegen Bakterien und Pilze kann Harz (Propolis) von den Bäumen gesammelt und zum Auskleiden der Waben verwendet werden. Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn ein Bienenjahr geht schnell vorüber und nur wer fleissig ist und ein grosses Bienenvolk mit genug eingelagertem Honig vorweisen kann, übersteht den bevorstehenden Winter!

grafik

4 Likes

Hier noch das Projektvideo, das einige Eigenschaften des Spiels gut darstellt:

Und nein, ich bekomme keine Provision. :wink:

1 Like

Ich habe nun wirklich schon viel absurden Genderquatsch gelesen, aber dümmer als das geht es wirklich nicht mehr. Bei den Bienen arbeiten und tanzen die Weibchen. Oder ist das alles nur ein bienengesellschaftliches Konstrukt, und die LGBTQxxxDrohnen wurden bisher ganz fürchterlich diskriminiert?

1 Like

im Text oben geht es um diejenigen, die das Spiel spielen möchten, also um Jungs (Arbeiter/Tänzer) und Mädchen (Arbeiterinnen/Tänzerinnen) und somit in die Rolle einer Arbeiterin oder Tänzerin schlüpfen. Hier müsste man so gesehen natürlich nicht gendern, denn wenn ein Junge in die Rolle einer Tänzerin schlüpft, ist er in diesem Moment natürlich eine Tänzerin. Aber so furchtbar, dass man sich hier darüber aufregen muss, ist das doch nun wirklich nicht

Nachtrag: wenn ich so darüber nachdenke, kommt es auf das jeweilige Kind an - vielleicht fühlt sich ein Junge, der in die Rolle einer Arbeiterin/Tänzerin schlüpft, trotzdem wie ein Arbeiter/Tänzer und möchte auch so benannt werden, bzw. fühlen sich Jungs womöglich gar nicht erst angesprochen, wenn dort stehen würde „für 2-4 Arbeiterinnen und Tänzerinnen ab 10 Jahren“. Manchmal lohnt es sich, erst mal genauer über sowas nachzudenken…

3 Likes

Lieber @Heiner,

ich verstehe und kann nachvollziehen, dass das Gendern ein sensibles Thema ist.

Du benennst die Tatsache

vollkommen richtig und meinst ja vermutlich nicht, dass das Spiel jetzt nur von Frauen und Mädchen gespielt werden darf. :wink: Die Spielebeschreibung des Herstellers

meint jedoch nichts anderes als

Wie findest Du denn die grundsätzliche Spielidee?

Liebe Grüße,
Michael

Bitte bleibt beim Thema „Crowdfunding: Brettspiel “Tanz der Bienen”“!

Alles andere klärt bitte in einem neuen separaten Thema oder via persönlicher Nachricht. Für Themen außerhalb der (wesensgemäßen) Bienenhaltung sucht bitte ein dazu passendes Fachforum auf. Siehe auch unsere Richtlinien und Werte und Ziele von Mellifera e. V..

Vielen Dank!

Das war auch mein Gedanke (auch wenn ich das Bedürfnis hatte, noch etwas auf die Kritik von @Heiner einzugehen) →

Falls noch jemand darüber nachdenkt, ob er bzw. sie das Crowdfunding-Projekt unterstützen mag:
Es sind noch 4 Tage bis zum Meilenstein am 4.6. und es fehlen noch 5 % bis zum ersten Finanzierungsziel.

grafik

Infos siehe ganz oben.

Etappenziel 1 erreicht! :slight_smile:

100% sind erreicht – «Tanz der Bienen» wird Realität!

Von Markus vom Verein Analoges Spielen & Lernen, am 01.06.2023

grafik

Diese Woche war wirklich eine supertolle Überraschung. Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung! Es bleiben noch ein paar wenige Tage. Mal sehen, ob der Honigtopf noch überschwappt und vielleicht noch das zweite Etappenziel erreicht wird und damit das Spielmaterial noch ein Upgrade erhält…

Beste Grüsse Markus

Noch 3 Tage für Etappenziel 2 oder 3!

Erfolgreich abgeschlossen am 5.6.2023:

We made it!

Von Markus vom Verein Analoges Spielen & Lernen, am 05.06.2023

Wir danken euch nochmals herzlich für eure Unterstützung! Die letzte Woche war der Hammer und wie schon im letzten Update erwähnt, wird das Bienenspiel nun umgesetzt, yes!

Was sind die nächsten Schritte:

  • Druckfiles fertigstellen, einreichen und prüfen lassen (Juni)
  • Start der Produktion (Juli)
  • Transport in die Schweiz (August)
  • Versand (ab September)

Eure Adressen für den Versand erhalte ich erst in einer Woche, doch falls es da noch Änderungen geben sollte, weil ihr z.B. einen Umzug in den nächsten 3 Monaten geplant habt, dann bitte sofort melden, damit die Spiele an die richtige Adresse verschickt werden können.

Nun wünsche ich euch eine gute Woche und bis zum nächsten Update…

Honigsüsse Grüsse Markus

1 Like