Anzahl der Rähmchen?

Hallo Zusammen,

bei eurer Einraumbeute ist Platz für etwa 20 Rahmen, wieviele Rahmen zum Einhängen sind sinnvoll, damit das Volk noch genug Platz hat und trotzdem genug Honig geerntet werden kann?

Danke und liebe Grüße
Peter

Man erweitert den Raum immer schrittweise. Je nach Platzbedarf der Bienen ein bis zwei Rähmchen dazu. Nicht alle auf einmal. Das erhöht nur die Chance das die Bienen quer zu den Rähmchen bauen.

Genug Honig ernten passt nicht so ganz auf Einraumbeute. Da wird normalerweise ohne Absperrgitter gearbeitet. Das sorgt dafür, dass die Bienen auf die einzelnen Waben ‚alles‘ rauf packen. Oben einen Honigkranz, mittig Brut, drum rum Pollen. Das wiederum sorgt dafür, dass das Brutnest sich über mehr Rähmchen erstreckt, als dass z.B. bei einer Dadantbeute mit Schied der Fall wäre. Die meisten Rähmchen dürften also mit Brut belegt sein. Daraus gewinnt man üblicherweise keinen Honig. Nur die hintersten dürften reiner Honig werden und das auch nur wenn es mit dem Wetter und der Tracht im Jahr passt.

Gib den Bienen im Lauf des Jahres immer ein Rähmchen mehr, wenn sie das letzte zur Hälte oder 2/3 ausgebaut haben. Evtl. auch zwei, wenn du nicht so oft zu den Bienen kommst. Wenn dann am Ende des Jahres welche mit Nur Honig da sind, ist das für dich. Der Rest ist den Bienen.

2 Like

Danke vielmals … und schönen Sonntag