Am Tag nach dem Einlaufen fliegen die Bienen nicht

Guten Tag in die Runde,

gestern am späten Nachmittag haben wir unsere 3. Bienenkiste besiedelt und den Schwarm (Taranov Schwarm) einlaufen lassen. Wir konnten gut beobachten, wie auch die Königin eingelaufen ist. Sowohl am späten Abend wie auch heute früh hingen noch eine Hand voll Bienen am Stirnbrett außen. Jetzt stellen wir fest, dass KEINE Biene ein- oder ausfliegt. Ein Blick von hinten in die Bienenkiste zeigt, dass die Bienen vorn oben hängen, allerdings nicht ganz so, wie wir es gewohnt sind, als homogene Traube, sondern mehr oder weniger über die gesamte Breite der BK verteilt (s. Foto). Wir haben jetzt etwas Futterteig hineingestellt. Gibt es Erfahrungen in dieser Runde, vielleicht Ideen zu möglichen Gründen? Oder „regelt sich das“ mit einiger Wahrscheinlichkeit?

Beste Grüße
Wolfgang

Moin,
Ich kann da zwar nicht viel zu sagen, für mich sieht es eher weisellos aus, aber ein paar Fragen hätte ich:
War die Königin wohl schon begattet?
Was ist ein Taranov-Schwarm?
Und warum Futterteig? (In den Anleitungen und hier im Forum wird doch immer klar gesagt, dass am Anfang mit Sirup eine Reizfütterung gemacht werden soll)
Zu dem konkreten Problem, können andere vielleicht mehr sagen.

1 Like

Hallo @majaundwilli
das Bild ist leider nicht ganz so gut, aber für mich sieht das nach Weisellosigkeit aus. Bist Du sicher, das ihr die Königin gesehen hattet beim Einlaufen? War die gekennzeichnet?
Taranov Schwar, musste ich erst mal Googlen :wink: Was es alles gibt, wieder was gelernt!
Viele Grüße
Norbert

1 Like

Zu Taranov: https://m.youtube.com/watch?v=j7GweGb35tY Für mich war das auch neu.

Die gekennzeichnete Königin soll begattet gewesen sein.

Mit Futterteig haben wir immer gute Erfahrungen gemacht.

Viele Grüße

Ja, die Königin haben wir eindeutig gesehen.

Viele Grüße
Wolfgang

Das ist seltsam…wenn die Königin im Volk ist sollte das allerdings etwas anders aussehen. Ich habe leider keine Erfahrung mit Taranov-Schwärmen, vielleicht brauchen die einfach auch etwas länger bis sie eine Traube bilden? Kann vielleicht der Imker, von dem du den Schwarm hast, etwas dazu sagen? (z.B. ist das die alte Königin von dem „abgeschwärmten“ Volk oder evtl. eine zugesetzte?).

1 Like

Hallo,

daß das eher schlecht aussieht ist denke ich klar.

Was weißt du über die Erstellung des Schwarms bzw. wie lange war er in Kellerhaft usw.
Wie erfahren war der Imkerkollege?
Da wären ein paar zusätzliche Infos gut.

Ansonsten würde ich einen Tag warten und dann nochmals schauen.

Falls es dann gleich aussieht musst Du Dich entscheiden ob Du eine wesensgemässe oder konventionelle Lösung anstrebst.

Gruß Andreas

1 Like

Hallo,

es soll die alte Königin gewesen sein und Kellerhaft etc. ist alles nach Plan vorgenommen worden. Wenn es überhaupt eine Lösung für das Problem gibt, dann soll es schon eine wesensgemäße sein.

Viele Grüße!

OK,
bei wesensgemässer Lösung bleibt ausser Abwarten und Hoffen vermutlich nicht viel übrig.
Aber vllt. wissen die Experten noch eine bessere Lösung.

1 Like

Mittig sehe ich eine Traube… ja, einen Tag warten, würde ich. Entweder wird alles gut… oder die ziehen aus… oder… ? Mal sehen.

1 Like

Ich würde auch noch bis morgen abwarten, wenn sich dann immer noch nix an der Situation geändert hat, würde ich mal Kontakt mit dem Imker aufnehmen, von dem der Schwarm stammt.
Wie gut kennst du den, ist das ein befreundeter Imker oder hat er dir den Schwarm nur verkauft? Ist der in deiner Nähe, oder weiter weg?

1 Like

Guten Morgen,

hier ein Status-Update vom heutigen Tag (Tag 2 nach Einlaufen). Immerhin hat sich jetzt eine homogene Traube gebildet. Die Vermutung, das Volk könnte weisellos sein, halte ich damit für widerlegt. Der Flugbetrieb ist allerdings immer noch nicht zufriedenstellend - hin und wieder verlässt ein einzelnes Bienchen die Kiste und einzelne kehren zurück. Gleichzeitig ist an den daneben stehenden anderen beiden Bienenkisten „die Hölle los“. So richtig kann ich die Lage noch nicht einschätzen - eigentlich müsste bei der neu besiedelten Kiste doch auch langsam mal Betrieb starten - oder?!
Viele Grüße
Wolfgang

1 Like

Naja, so ein riesiger Schwarm ist das ja auch nicht und erstmal sind sie mit Bauen beschäftigt – da ist nicht viel Zeit zum rumfliegen.
Aber das Bild sieht doch gut und weiselrichtig aus … ordentlich füttern, dann kommt der Flugverkehr auch bald :+1:t2:

1 Like

Ich möchte mich @Cupido 's Meinung anschließen, dass sieht doch jetzt sehr gut aus. Die müssen jetzt ja zunächst mal Waben bauen und man kann die Wachskrümel auf dem Bild auch gut erkennen, deshalb würde mich über den fehlenden Flugverkehr nicht sorgen.
Ich würde allerdings anstelle mit Futerteig, flüssig füttern. Ich vermute, dass ein Taranov-Schwarm nicht so viel Vorrat mitnehmen konnte, wie ein Naturschwarm, mit Flüssigfutter, erleichterst Du ihnen den Anfang.

3 Like

@Cupido @Nobby und natürlich auch KMP und Ostalbkiste (das System erlaubt mir nur 2 Nutzer zu „erwähnen“)

Danke euch allen für konstruktive Hinweise, Ermutigungen und Fragen! Nun kann ich euch erfreulicherweise berichten: es zahlt sich doch häufig aus, sich in Geduld zu üben :grinning: Die :honeybee: :honeybee: :honeybee: haben eine solide homogene Traube in der Bienenkiste gebildet - und sie fliegen seit heute Nachmittag wie die Teufel :smiling_imp:

Es scheint also alles gut zu sein. Nun heißt es nur noch Daumen drücken, dass sie sich gut entwickeln. Die Bedingungen hier sind gut, die Tracht reich und die tierischen Nachbarn in den beiden anderen Bienenkisten machen es seit vielen Jahren vor. Nochmals Danke vom Imkerkombinat Maja & Willi aus Hamburg,

Wolfgang & Jutta

2 Like